Das Projekt „BerufsKlima-Workcamps – ein Orientierungsangebot für BerufsanfängerInnen zu grünen Schlüsselkompetenzen“ wird im Rahmen des ESF-Bundesprogramms „Berufsbildung für nachhaltige Entwicklung befördern. Über grüne Schlüsselkompetenzen zu klima- und ressourcenschonendem Handeln im Beruf (BBNE)“ durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

Hast du dich schon angemeldet?

Eine Teilnahme an den BerufsKlima-Workcamps im Klimahaus Bremerhaven ist nur nach der 2G-Regel (genesen/vollständig geimpft) möglich.

Die neusten Neuigkeiten gibt es auch auf unserem Instagram-Profil Deutsche_KlimaStiftung

BerufsKlima-Workcamps

Deine Berufsorientierung für „grüne“ Jobs und Nachhaltigkeit im Beruf

SO GEHT ZUKUNFT! – Mit dem BerufsKlima-Workcamps und KlimaTörns unterstützt die Deutsche KlimaStiftung BerufsanfängerInnen zwischen 16 und 25 Jahren auf ihrem eigenverantwortlichen Weg in eine nachhaltige Arbeitswelt.

Termine BerufsKlima-Workcamps

Das Angebot ist komplett kostenfrei und Übernachtung, Verpflegung, Coaching, Workshops, Unternehmensbesuch, KlimaTörn und vieles mehr sind inklusive!

Workcamps werden den Corona-Bedingungen angepasst

Aktuelle Informationen findest du auch auf unserem Instagram-Profil Deutsche_KlimaStiftung

Das Projekt „BerufsKlima-Workcamps – ein Orientierungsangebot für BerufsanfängerInnen zu grünen Schlüsselkompetenzen“ wird im Rahmen des ESF-Bundesprogramms „Berufsbildung für nachhaltige Entwicklung befördern. Über grüne Schlüsselkompetenzen zu klima- und ressourcenschonendem Handeln im Beruf (BBNE)“ durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) und den Europäischen Sozialfonds gefördert.